Naturschutz

Naturschutz
Naturschutz ist ein Anliegen, das gerade im Hinblick auf künftige Generationen hohe Priorität haben muss. Ökologie und Ökonomie dürfen nicht als Gegensatz verstanden werden, sondern als Anreiz und Ansporn für eine lebenswerte Zukunft in unserem Bezirk. Alle vermeidbaren Eingriffe in Natur und Landschaft sind unverzeihlich und ein schweres Erbe. Wertvolle Landschaftsräume wie z.B. das Tegeler Fließ müssen behutsam weiter entwickelt und bewahrt werden. Der Naturhaushalt und die klimatologischen Bedingungen dürfen nicht durch kurzsichtige Vorhaben beeinträchtigt werden.

Ein weiterer wichtiger Handlungsschwerpunkt ist der Baumschutz: Unnötige Fällungen und Rückschnitte sowie Abholzungen oder auch Verwahrlosungen im Grünbereich dürfen nicht hingenommen werden. Politik muss mit den Bürgerinnen und Bürgern gestaltet werden.

Bürgerbeteiligung und Transparenz sind dabei nicht nur bei der Planung wichtig. Auch bei Straßenausbauvorhaben müssen die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig und umfassend informiert werden. Deshalb war der voreilig beschlossene Ausbau der Alemannenstraße in Frohnau falsch; wir hätten den konstruktiven Dialog mit den betroffenen Anliegern/Anliegerinnen gern fortgeführt.

 

Leben Sie gerne in Reinickendorf?

Umfrageübersicht

 

Counter

Besucher:1708047
Heute:84
Online:1