Neues Amt im Verein zur Förderung gesundheitsgeschädigter und hilfloser Kinder aus Mogilev (Weißrussland) e.V.

Soziales

Am 28. März 2011 wurde ich auf der Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung gesundheitsgeschädigter und hilfloser Kinder aus Mogilev (Weißrussland) e.V. zum Schriftführer im Vorstand des Vereins gewählt. Diese Wahl erfolgte nach dem Rücktritt der bisherigen Schriftführerin.

Der Verein wurde 1995 von Gemeindemitgliedern der ehemaligen Kirchengemeinde in den Rollbergen gegründet. Noch heute hat die Arbeit einen hohen Stellenwert in der Felsen-Kirchengemeinde im Zentrum der Rollberge-Siedlung in Waidmannslust und stößt bundesweit auf Resonaz.

Die Mitglieder des Vereins haben sich zur Aufgabe genommen bedürftige Personen - Waisen und körperbehinderte Kinder - in der von der Atomkatastrophe von Tschernobyl betroffenen Stadt Mogilev durch Patenschaften und selbstorganisierten Hilfstransporte zu unterstützen und Hilfe zu leisten.

Hier erfahren Sie mehr über die humanitäre Arbeit des Vereins. Helfen Sie mit!

 
 

Leben Sie gerne in Reinickendorf?

Umfrageübersicht

 

Counter

Besucher:955584
Heute:27
Online:2