Neue Stolpersteine in Reinickendorf

Gegen Rechtsextremismus

Am Montagvormittag versammlten sich rund 30 Menschen am Eichenhain 37 in Frohnau. Anlass war die diesjährige zentrale Gendenkveranstaltung für die Verlegung der neuen Stolpersteine in Reinickendorf. Zum ersten Mal war ich vor Ort dabei! In enger Zusammenarbeit mit der bezirklichen AG Stolpersteine hat der Kölner Künstler Gunter Demnig, der Erfinder der Stolpersteine, acht neue Stolpersteine in Reinickendorf verlegt. Insgesamt erinnern jetzt 127 dieser messingfarbenen Steine in Reinickendorf an die Opfer der NS-Zeit. Berlinweit liegen über 3000 Stoplersteine und europaweit wurden mehr als 35000 Stolpersteine verlegt. Die engagierten Mitglieder der AG Stolpersteine recherchieren die Biografien und kümmern sich um die Realisierung. Sie mahnen uns mit ihrer Arbeit die Namen der NS-Opfer nicht zu vergessen. Niemals vergessen! Niemals wieder Faschismus!

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Internetseite STOLPERSTEINE

Stolpersteine in Reinickendorf

 
 

Leben Sie gerne in Reinickendorf?

Umfrageübersicht

 

Counter

Besucher:952284
Heute:20
Online:3