Kompetenz für Reinickendorf - SPD gewinnt bekannte Reinickendorfer Persönlichkeiten als Bürgerdeputierte in der BVV

Fraktion

Pressemitteilung der SPD-Fraktion in der BVV Reinickendorf

„Es freut mich, dass es uns wieder gelungen ist, kompetente Reinickendorfer Persönlichkeiten dafür zu gewinnen, für die SPD als Bürgerdeputierte in den Ausschüssen mitzuarbeiten", erklärt der Fraktionsvorsitzende der SPD, Gilbert Collé, dazu. „Mit ihrer Erfahrung und ihrem Sachverstand werden sie die Arbeit der BVV bereichern."

Die SPD-Fraktion in der BVV Reinickendorf hat ihre Bürgerdeputierte für die Wahlperiode 2011 - 2016 kürzlich festgelegt. Bürgerdeputierte ergänzen als Sachkundige die Fachausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung mit Rede- und Stimmrecht. Unter den 22 Bürgerdeputierten, die die SPD benannt hat, befinden sich auch bekannte Reinickendorfer Gesichter:
So wird die Superintendentin der evangelischen Kirche in Reinickendorf, Renate Hornschuh-Böhm, Mitglied im neu geschaffenen Integrationsausschuss. „Integration ist für uns keine Einbahnstraße. Damit das Zusammenleben klappt, müssen sich alle gesellschaftlichen Gruppen einbringen. Es ist schön, dass die evangelische Kirche in Reinickendorf dem Thema Integration eine so große Bedeutung beimisst und die Superintendentin sich persönlich einbringen wird", freut sich Gilbert Collé.

Im Sportausschuss wird zukünftig der Ehrenpräsident des Landessportbundes Berlin, Peter Hanisch, die Arbeit der SPD-Fraktion unterstützen. „Mit seinen 35 Jahren Erfahrung im Präsidium der größten gemeinnützigen Organisation Berlins wird Peter Hanisch ein wichtiger Ratgeber für die Bezirksverordneten im Sportausschuss sein", ist der SPD-Fraktionsvorsitzende überzeugt. „Sport und ehrenamtliches Engagement haben in Reinickendorf einen hohen Stellenwert. Für beides steht Peter Hanisch wie kein Zweiter."

Große Erfahrung bringt auch der ehemalige Baustadtrat Rainer Hampel ein, der in den kommenden Jahren als Bürgerdeputierter im Bauausschuss mitarbeiten wird. Der langjährige Stadtrat in Reinickendorf und Weißensee hat zuletzt die Arbeitsgruppe der SPD Reinickendorf zur Nachnutzung des Flughafen Tegels geleitet und viele Ideen für die Zukunft des Geländes eingebracht. „Die Zukunft des Flughafengeländes wird ein wichtiges Thema der kommenden Jahre für Reinickendorf. Die Erfahrung und die Fachkenntnisse von Rainer Hampel werden dabei eine große Unterstützung sein", sagt Collé.

Reinickendorf, 12.12.2011

--
V.i.S.d.P.: Gilbert Collé
Fraktionsvorsitzender
Tel.: 90294 20 38

 
 

Leben Sie gerne in Reinickendorf?

Umfrageübersicht

 

Counter

Besucher:955268
Heute:18
Online:1