"Mittendrin im Kiez - aktiv für die Menschen"

Liebe Nachbarn in Waidmannslust und in der Rollberge Siedlung,
liebe Reinickendorferin,
lieber Reinickendorfer,

herzlich Willkommen auf meiner Internetseite.

Hier können Sie sich über meine politische Arbeit als Mitglied der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung informieren (BVV), meine inhaltlichen Anträge nachlesen sowie meine Person kennenlernen.

Ich lade Sie herzlich dazu ein meine Beiträge zu kommentieren und mit mir in Kontakt zu treten.

Nutzen Sie die unterschiedlichen Kontaktmöglichkeiten oder sprechen Sie mich bei einer der verschiedenen Möglichkeiten u.a. bei den
SPD-Infoständen, meinen Waidmannsluster Sprechstunden, dem BürgerInnen-Stammtisch oder direkt im Kiez persönlich an. Unter der Rubrik Termine erfahren Sie, wo Sie mich treffen können.

Ich stehe Ihnen auch für Gespräche in Ihrer Institution als Ansprechpartner und Diskussionspartner zur Verfügung. Ob Kita, Schule, Jugendclub, Sportverein, Kirchengemeinde, Einzelhandel, Betrieb oder Seniorenfreizeiteinrichtung. Ich kommen gerne bei Ihnen vorbei!

Mit meiner Aktion "Kuchen & Alex" komme ich gerne auch auf eine Tasse Kaffee oder Tee zu Ihnen nach Hause. Sie laden mich ein und ich bringe einen selbstgebackenen Kuchen mit.

Ich freue mich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Viele Grüße aus der Nachbarschaft

Ihr/ Euer

 
 

Topartikel Kiez Ihr Bezirksverordneter für Waidmannslust

Veröffentlicht am 02.08.2014

 

Beim Verteilen der persönlichen Einladung in der Bondockstraße in Alt-Waidmannslust. Wahlkreis Nächste Waidmannsluster Sprechstunde findet am 20. Januar 2014 statt.

"Was muss in Waidmannslust besser werden?"

Unter diesem Motto möchte ich mit Ihnen als SPD-Vorsitzender in unserem Kiez und als Reinickendorfer Bezirksverordneter direkt ins Gespräch kommen.

Die nächste Möglichkeit hierzu haben Sie bei meiner nächsten "Waidmannsluster Bürgersprechstunde" am Montag, den 20. Januar 2014 zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr in der Buchhandlung „Leselust“ (direkt am S-Bhf Waidmannslust).

Ich möchte Sie nicht nur über die Presse oder meine Internetseite zu meinen monatlichen Bürgersprechstunden einladen. Diese Form ist üblich, aber sehr unpersönlich. Aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden Sie über eine persönliche Einladung auf meine Bürgersprechstunde aufmerksam zu machen.

Was bedeutet das?
Im Vorfeld meiner Bürgersprechstunden verteile in einem kleinen, jeweils anderen, Umfeld in Waidmannslust eine persönliche Einladung. Mein Ziel ist es alle Haushalte in Waidmannslust in den kommenden Jahren mindestens einmal zu einem persönlichen Gespräch einzuladen.

Heute war ich wieder in Alt-Waidmannslust unterwegs und habe meinen Nachbarinnen und Nachbarn in der Bondickstraße eine persönliche Einladung in den Briefkasten gesteckt.

Ich beachte selbstverständlich Ihre Bitte am Briefkasten "Keine Werbung". Sollte ich Ihre Bitte übersehen haben, bitte ich Sie dies zu entschuldigen.

Veröffentlicht am 13.01.2014

 

Finanzen Meine Entschädigung im März 2013

Immer wieder sind die Einkünfte von Politikerinnen und Politikern Thema in den Medien oder im direkten Gespräch. Auch wenn ich als Bezirksverordneter nicht im Fokus der Medien stehe, lege ich meine persönlichen "Einkünfte" aus meiner politischen Arbeit monatlich detaliert offen.

Für den Monat Februar 2013 habe ich für meine Arbeit als Bezirksverordneter folgenden Rechnungsbetrag erhalten:

Grundentschädigung: 345,00€
Fahrgeldentschädigung: 41,00€

BVV (13.03.13): 31,00€

Jugendhilfeausschuss (20.03.13): 20,00€

SPD-Fraktionssitzung: (11.03.13): 20,00€
SPD-Fraktionssitzung: (13.03.13): 20,00€
SPD-Fraktionssitzung: (18.03.13): 20,00€

Insgesamt: 497,00€

Veröffentlicht am 08.04.2013

 

Ankündigung „Kita mit Zukunft–Herausforderungen begegnen“ Diskutieren Sie mit Senatorin Sandra Scheeres und Stadtrat Andreas Höhne!

Die Reinickendorfer SPD-Abteilungen Lübars-Waidmannslust-Wittenau, Hermsdorf, Reinickendorf-Ost sowie Borsigwalde/Tegel-Süd laden am Mittwoch, den 20. März um 19.00 Uhr in den BVV-Saal (Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin) zu einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Kita mit Zukunft – Herausforderungen begegnen“ im Rahmen der „Reinickendorfer Politikgespräche“ ein.

Diskutiert wird an diesem Abend mit Sandra Scheeres (Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft) und Andreas Höhne (stellv. Bezirksbürgermeister sowie Bezirksstadtrat für Jugend, Familie und Soziales). Die Moderation an diesem Abend übernimmt der jugendpolitische Sprecher der Reinickendorfer SPD-Fraktion Alexander Ewers.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veröffentlicht am 10.03.2013

 

Finanzen Meine Entschädigung im Februar 2013

Immer wieder sind die Einkünfte von Politikerinnen und Politikern Thema in den Medien oder im direkten Gespräch. Auch wenn ich als Bezirksverordneter nicht im Fokus der Medien stehe, lege ich meine persönlichen "Einkünfte" aus meiner politischen Arbeit monatlich detaliert offen.

Für den Monat Februar 2013 habe ich für meine Arbeit als Bezirksverordneter folgenden Rechnungsbetrag erhalten:

Grundentschädigung: 345,00€
Fahrgeldentschädigung: 41,00€

BVV (13.02.13): 31,00€

Ausschuss für Gesundheit und Soziales (12.02.13): 20,00€
Sportausschuss (in Vertretung, 19.02.13): 20,00€
Kulturausschuss (in Vertretung, 20.02.13): 20,00€
Ausschuss für Integration (in Vertretung, 26.02.13): 20,00€
Jugendhilfeausschuss (27.02.13): 20,00€

SPD-Fraktionssitzung: (11.02.13): 20,00€
SPD-Fraktionssitzung: (13.02.13): 20,00€
SPD-Fraktionssitzung: (15.02.13): 20,00€
SPD-Fraktionssitzung: (16.02.13): 20,00€
SPD-Fraktionssitzung: (25.02.13): 20,00€

Insgesamt: 617,00€

Veröffentlicht am 06.03.2013

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Leben Sie gerne in Reinickendorf?

Umfrageübersicht

 

Counter

Besucher:549260
Heute:10
Online:1